Das Joint Robotics Lab

Das Joint Robotics Lab (JRL) ist ein Projekt von wissenschaftlichen und studentischen Mitgliedern des Institutes für Informatik, das Studierenden Wissen über komplexe autonome Systeme vermittelt.

Die bekannteste Arbeit des JRL sind die sogenannten „Bembel Bots“, die in einer Roboter-Fußballliga gegen andere universitäre „Mannschaften“ antreten.

Mehr Informationen zu diesem Projekt finden Sie auf den Seiten des JRL.

 

Zusätzliche Informationen