Vorläufige Zulassung

 

Eine vorläufige Zulassung zum Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik kann erfolgen, wenn

  1. mindestens 150 CP im Bachelor Informatik oder im Bachelor Wirtschaftswissenschaften mit einer Durchschnittsnote von 2,6 oder besser erreicht wurden, und
  2. die Bachelorarbeit bereits abgeschlossen ist oder  kurz vor dem Abschluss steht und eine Empfehlung des Betreuers bzw. der Betreuerin vorliegt, und
  3. ausreichendes Grundwissen in Wirtschaftswissenschaften, Informatik und Mathematik vorliegt.

Die vorläufige Zulassung gilt für 12 Monate.

Zusätzliche Informationen