Bacherlorarbeit Informatik (PO 2019)

Wie bekomme ich ein Thema?

  • Das Thema der Bachelorarbeit benennt der Betreuer oder die Betreuerin. Dies können (Junior-)Professorinnen und (Junior-)Professoren, Hochschuldozentinnen und -dozenten sowie außerplanmäßige Professoren und Professorinnen des Instituts für Informatik sein.
  • Häufig ist es möglich sich in Seminaren oder Forschungsprojekten zielgerichtet auf die Bachelorarbeit vorzubereiten.
  • Bei erfolgloser Suche nach einem Thema, kann die Vergabe eines Themas bei dem oder der Prüfungsausschussvorsitzenden beantragt werden.

Anmeldung

  • Die Zulassung zur Bachelorarbeit kann nach erfolgreicher Absolvierung von Modulen im Umfang von mindestens 100 CP beantragt werden. Dabei müssen mindestens 80 CP in den Basismodulen erworben worden sein. Eine Anrechnung von CP aus Anwendungsfachmodulen ist ausgeschlossen.
  • Die Anmeldung zur Bachelorarbeit erfolgt über den Betreuer oder die Betreuerin.

Fristen, Verlängerung, Rücktritt

  • Der Bearbeitungszeitraum der Bachelorarbeit beträgt 9 Wochen und beginnt am dritten Tag nach der Ausgabe des Themas.
  • Das gestellte Thema kann innerhalb der ersten 3 Wochen der Bearbeitungszeit zurückgegeben werden. Ein neues Thema ist unverzüglich zu benennen. Eine Rückgabe des neuen Themas ist ausgeschlossen.
  • Eine Verlängerung ist bei ärztlich attestierter Prüfungsunfähigkeit oder in Ausnahmesituationen aus anderen Gründen auf Antrag an den Prüfungsausschuss möglich. Das gleiche gilt bei Krankheit eines von der oder des Studierenden überwiegend allein zu versorgenden Kindes.

Zitate

  • Alle Stellen der Bachelorarbeit, die wörtlich oder sinngemäß aus Veröffentlichungen oder aus anderen fremden Texten entnommen wurden, sind als solche kenntlich zu machen.
    Weitere Hinweise...

Form

  • Die Bachelorarbeit muss gebunden und mit Seitenzahlen und einer Zusammenfassung sowie einer Erklärung des oder der Studierenden versehen sein, dass die Bachelorarbeit von ihm oder ihr selbständig und ohne Benutzung anderer als der angegebenen Quellen und Hilfsmittel verfasst wurde.

Abgabe

  • Die Bachelorarbeit ist innerhalb der Bearbeitungsfrist in dreifacher Ausfertigung im Prüfungsamt während der Öffnungszeiten oder mittels Postweg beim Prüfungsamt einzureichen. Der Abgabezeitpunkt ist beim Prüfungsamt aktenkundig zu machen; im Falle des Postwegs ist das Datum des Poststempels entscheidend.

Bachelorstudiengang Informatik (PO 2011)

Verlust des Prüfungsanspruchs und Endgültiges Nichtbestehen(§ 41):

Die Bachelorprüfung ist endgültig nicht bestanden, wenn

  1. ein Basismodul B-EPI, B-PPDC, B-PPR, B-PDB, B-ARA, B-RTKS,  B-MOD, B-ALGO-1, B-ALGO-2, B-AnNuMa, B-LinADI oder B-StI  endgültig nicht bestanden wurde; oder
  2. die Bachelorarbeit zum zweiten Mal mit "nicht ausreichend (5,0)" bewertet wurde; oder
  3. ein schwerwiegender Täuschungsfall oder ein schwerwiegender Ordnungsverstoß gemäß §27 der Bachelorordnung vorliegt.

Der Prüfungsanspruch in der Bachelorprüfung Informatik an der Goethe-Universität Frankfurt geht endgültig verloren, wenn:

  1. ohne Angabe von Gründen keine Studienfachberatung wahrgenommen wurde, wenn im ersten Fachsemester kein Basismodul bestanden worden ist und gleichzeitig keine Anmeldung zur Bachelorprüfung vorliegt; oder
  2. zu Beginn des dritten Fachsemesters nicht mindestens zwei Basismodule erfolgreich abgeschlossen wurden.

 

Bachelorstudiengang Informatik (PO 2019)

Rücktrittsfristen ohne Angabe von Gründen (§23):

  • Erstklausur: 7 Tage vor  Klausurtermin
  • Zweitklausur : 3 Tage vor Klausurtermin
  • Mündliche Modulabschlussprüfung: 7 Tage vor Prüfungstermin
  • Praktikum: bis zu 2 Wochen nach Beginn der ersten Veranstaltung
  • Seminar: bis zu Beginn der ersten Veranstaltung

Versäumnis, Rücktritt (§24):

  • versäumt der oder die Studierende eine endgültig angemeldete Prüfung ohne triftigen Grund, so wird  diese Prüfungsleistungs mit "nicht ausreichend" (5,0) bewertet.
  • eine während der Erbringung einer Prüfungsleistung eintretende Prüfungsunfähigkeit muss unverzüglich bei der Prüfungsaufsicht geltend gemacht werden. Die Verpflichtung zur unverzüglichten Anzeige und Glaubhaftmachung der Gründe gegenüber dem Prüfungsausschuss bleibt hiervon unberührt.
  • der für den Rücktritt oder das Versäumnis geltend gemachte Grund muss der oder dem Prüfungsausschussvorsitzenden unverzüglich schriftlich mitgeteilt und glaubhaft gemacht werden.
  • Bei Krankheit muss unverzüglich, jedenfalls innerhalb von drei Werktagen, ein ärztliches Attest vorgelegt werden, bei begründetem Zweifel kann der oder die Prüfungsausschussvorsitzende ein amtsärztliches Attest verlangen [Formular].
  • Die Krankheit eines von dem oder der Studierenden überwiegend allein zu versorgenden Kindes, das das 14.Lebensjahr noch nicht vollendent hat, oder eines pflegebedürftigen nahen Angehörigen steht diesbezüglich der Krankheit des oder der Studierenden gleich.Als wichtiger Grund gilt auch die Inanspruchnahme von Mutterschutz.

In allen Fällen haben Sie eine Bring- und Nachweispflicht. Das heißt, dass Sie alle erforderlichen Nachweise und Unterlagen ohne schludhaftes Zögern dem Prüfungsamt vorlegen müssen. Ob eine nachgewiesene gesundheitliche Beeinträchtigung den Rücktritt von einer Prüfung rechtfertigt, wird letztlich von der Prüfungsbehörde entschieden.

Bachelorstudiengang Informatik (PO 2019)

Wiederholung von Prüfungsleistungen (§ 40):

  • Ein Freiversuch kann in einem Basismodul geltend gemacht werden, solange die Prüfung in der dafür vorgesehenen Freiversuchsfrist erfolgt. (In jedem Basismodul kann höchstens ein Freiversuch geltend gemacht werden.)
  • Nich bestandene Prüfungsleistungen können bis zu zweimal, bzw. dreimal bei geltend gemachtem Freiversuch, wiederholt werden.
  • In Anwendungsfachmodulen gelten die Wiederholungsregelungen des jeweiligen Fachbereichs.
  • Wird ein Wahlpflichtmodul (z.B. Vertiefungsmodul) nicht bestanden oder endgültig nicht bestanden, kann in ein neues Wahlphlichtmodul gewechselt werden.
  • Wiederholungsprüfungen zu einem der Basismodule B-EPI, B-PPDC, B-PPR, B-PDB, B-ARA, B-RTKS, B-MOD, B-ALGO-1, B-ALGO-2, B-LinADI, B-ANNuMa, B-StI sind innerhalb von 15 Monaten abzulegen. Zum letztmöglichen Prüfungstermin innerhalb dieser Frist ist die oder der Studierende pflichtangemeldet, sofern kein früherer Prüfungstermin innerhalb der Frist wahrgenommen wurde.
  • Eine nicht bestandene Bachelorarbeit kann einmal wiederholt werden.
  • Der letzte Versuch in einer Prüfungsklausur kann auf Antrag durch eine mündliche Prüfung ersetzt werden.

Bachelorstudiengang Informatik (PO 2019)

Prüfungsanmeldung und Fristen

  • Spätestens mit der Anmeldung zur ersten Modulprüfung muss der Antrag auf Zulassung zur Bachelorprüfung gestellt werden. Dies geschieht schriftlich im Prüfungsamt Informatik. Antragsformulare finden Sie auch im Download-Center.
  • Prüfungsleistungen wie Klausuren oder mündliche Modulabschlussprüfungen müssen innerhalb der Meldefrist schriftlich angemeldet werden.  Die Fristen sind laut Bachelorordnung (§23):
    • Erst-Klausur: spätestens 2 Wochen vor dem Klausurtermin, über QIS/LSF
    • Zweit-Klausur: spätestens 7 Tage vor Klausurtermin, über QIS/LSF
    • Freiversuch mit Verbesserungsmöglichkeit: 2 Wochen vor Klausurtermin, im Prüfungsamt.
    • Mündliche Modulabschlussprüfung: 2 Wochen vor Prüfungstermin, im Prüfungsamt
  • Prüfungsleistungen bei Seminaren oder Studienleistungen müssen bis spätestens 2 Wochen nach Vorlesungsbeginn beim Veranstalter, oder ggf. elektronisch angemeldet werden.
  • Für Wahlpflichtveranstaltungen des Ergänzungsmoduls (u.a. Tutoriumsleitung) ist keine Anmeldung beim Prüfungsamt erforderlich.

 

Weitere Beiträge...

  1. Bachelor Informatik (PO 2019)
  2. Master in Wirtschaftsinformatik
  3. Masterstudiengang Informatik (2019)
  4. Anwendungsfach nicht geregelt PO 2019
  5. Bachelor Informatik (PO 2019)
  6. Übersicht Anträge und Formulare
  7. Übersicht Ordnungen und Modulhandbücher
  8. Wegweiser Institut für Informatik
  9. Anwendungsfach Bachelor Informatik 2019
  10. Soft Skills
  11. Zitate von Studierenden
  12. Informatik als Nebenfach
  13. Veranstaltungen vor Vorlesungsbeginn
  14. Fragen an die Professoren
  15. Master Wirtschaftsinformatik
  16. Dokumentenarchiv
  17. Einführungsveranstaltung OE
  18. Bachelorarbeit Informatik (PO 2011)
  19. Anwendungsfach Psychologie
  20. Anwendungsfächer Bachelor Informatik neu
  21. Endgültiges Nichtbestehen Bachelor Informatik (PO 2011)
  22. Wiederholung von Prüfungen (PO 2011)
  23. Prüfungsrücktritt Bachelor Informatik
  24. Prüfungsanmeldungen und Fristen (neu)
  25. Bachelor Informatik neu/alt
  26. Bachelor Informatik Neu
  27. Klausurtermine Wintersemester 2011/12
  28. Wechsel Bachelor Informatik
  29. Vorteile Wechsel Bachelor Informatik
  30. Bachelor Informatik
  31. Bachelor Informatik
  32. Stellenbörse Informatik
  33. Frauenförderung
  34. Informationen für Erstsemester
  35. Bachelorarbeit Bioinformatik
  36. Endgültiges Nichtbestehen
  37. Klausurergebnisse Tierphysiologie 02.03.2011
  38. Prüfungsanmeldung Bachelor Bioinformatik
  39. Betreuer Bachelorarbeit Bioinformatik
  40. Grundlagen der Bioinformatik - Klausur vom 05.10.2010
  41. Bioorganische Chemie - Klausur vom 01.10.2010
  42. Bioorganische Chemie - Praktikum
  43. Tierphysiologie - Klausur vom 09.12.2010
  44. Biochemie - Klausur vom 13.12.2010
  45. Äquivalenzregelung Masterstudiengang
  46. Äquivalenzregelung Bachelorstudiengang
  47. Prüfungsanmeldung und Fristen Bachelor Bioinformatik
  48. antraege-master-wirtchasftinformatik
  49. antraege-master-informatik
  50. Regelung zum BAföG beim Master Informatik
  51. Regelung zum BAföG beim Bachelor Bioinformatik
  52. Master in Wirtschaftsinformatik
  53. Master in Bioinformatik (Download Center)
  54. Master Informatik (Download center)
  55. Bachelor Bioinformatics (Download Center)
  56. Bachelor Informatics (Download Center)
  57. Soziale Beratungsstellen
  58. Klausurergebnisse
  59. Regelung zum BAföG beim Bachelor Informatik
  60. Beratungsangebote: Studium & Familie, Finanzen
  61. Vertieftes Anwendungsfach im Master Informatik
  62. Anwendungsfach im Master Informatik
  63. Bembelbots beim RoboCup German Open 2011
  64. Studienfachberatung Informatik
  65. Studienfachberatung Wirtschaftsinformatik
  66. Studienfachberatung Bioinformatik
  67. Bachelor-Studiengang Bioinformatik
  68. Masterordnung
  69. Auslandsaufenthalte
  70. Prüfungen und Fristen
  71. Sprachkurse für Studierende
  72. Stipendien
  73. Ingo Wegener
  74. Bachelor Informatik
  75. Download-Center
  76. Anwendungsfach
  77. Informationen zum Prüfungsamt
  78. Informatik als Nebenfach
  79. Master in Computational Science
  80. Willkommen Studierende
  81. Vorlage für Abschlussarbeiten
  82. Rücktritte und Atteste
  83. Abschlussarbeiten
  84. Vorsemesterkurse
  85. Psychologische Beratungsstelle
  86. Hochschulrechenzentrum (HRZ)
  87. Rechnerbetriebsgruppe (RBI)
  88. Bioinformatik
  89. Informatik
  90. Master in Wirtschaftsinformatik
  91. Informatik
  92. Informatik
  93. Lehramtsstudiengänge
  94. Master-Studiengänge
  95. Finanzen und Förderung
  96. Studium und Familie
  97. Für Studentinnen
  98. Teilzeitstudium
  99. Vorkurse
  100. Service für Studierende
  101. Ingo Wegener-Lernzentrum
  102. Bibliothek
  103. Fachschaft
  104. E-Learning
  105. Vertiefungsmoduleplaner
  106. EXIST
  107. Career Services
  108. Masterstudiengang Informatik (2015)
  109. Termine
  110. Mentoring
  111. Unibator
  112. Förderung
  113. Existenzgründung
  114. Promotion

Zusätzliche Informationen