Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen

Studienzeiten, -leistungen und Prüfungsleistungen in Studiengängen, die an einer deutschen Hochschule erbracht worden sind, werden im jeweiligen Studiengang angerechnet, wenn Gleichwertigkeit gegeben ist.  Gleichwertigkeit ist gegeben, wenn den Anforderungen nach der jeweiligen Bachelor- oder Masterordnung der Goethe-Universität im Wesentlichen entsprochen wird.  Es besteht ein Rechtsanspruch auf Anrechnung, wenn die Leistung gleichwertig und zum Zeitpunkt der Beantragung nicht älter als fünf Jahre ist.

Kreditpunkte (CP) werden ebenfalls angerechnet, allerdings können maximal 120 CP in den Bachelorstudiengängen und maximal 90 CP in den Masterstudiengängen angerechnet werden. Die Anrechnung einer Bachelorarbeit oder eines Oberseminars, bzw einer Masterarbeit ist ausgeschlossen.

Für die Anrechnung erbrachter Leistungen beim Wechsel vom Diplomstudiengang in den Bachelorstudiengang:

  • Für Studierende im Diplomstudiengang Informatik wird der Übergang durch eine Äquivalenzregelung bestimmt. Der Wechsel ist im Prüfungsamt Informatik zu beantragen.
  • Studierende im Diplomstudiengang Bioinformatik beantragen einen Wechsel in den Bachelorstudiengang im Prüfungsamt Informatik

 

Antrag auf Anrechnung

Für die Anrechnung von Leistungen stellen Sie bitte einen formlosen, schriftlichen Antrag an den Prüfungsausschuss. Dem Antrag fügen Sie bitte Nachweise und detailierte Beschreibungen der erbrachten Leistungen bei. Über die Anerkennungen entscheidet der Prüfungsausschuss.

Zusätzliche Informationen