Profil des Studiengangs

Bachelorordnung | Modulbeschreibungen | Studienverlaufsplan

Die Bioinformatik ist eine sich neu entwickelnde interdisziplinäre Wissenschaft an der Schnittstelle zwischen Biologie und Informatik unter Einbeziehung von Aspekten aus der Chemie, Physik und Mathematik. Erst die informationelle Analyse ermöglicht es, vielfältige und umfangreiche biologische Daten aufzubereiten und einzuordnen sowie komplexe biologische Sachverhalte zu analysieren (DNA-Sequenzinformationen, Protein- und Nukleinsäurestrukturinformationen, Analogie- und Homologievergleiche etc.). Umgekehrt gibt es auch Begriffsbildungen und Modelle der Informatik, die natürlichen in der Biologie behandelten Prozessen nachempfunden sind (evolutionäre Algorithmen, neuronale Netze etc.).

Informationen der AG Molecular Bioinformatics

Zusätzliche Informationen